Sie sind hier: Möbelbrücke & Gleisbrücke Greven » Gleisbrücke
Donnerstag, 15. November 2018

Die Gleisbrücke Greven

Ziele
Qualifizierung, Wiederherstellung der Vermittlungsfähigkeit und Vermittlung von SGB II-BezieherInnen

Beschäftigung

Die TeilnehmerInnen der Maßnahme werden in verschiedenen Bereichen (Galabau, Holz, Möbel, Second Hand, Verkauf, Service) eingesetzt.

Arbeitszeit

Arbeitszeiten werden nach der individuellen Leistungsfähigkeit festgelegt. Die wöchentliche Mindestarbeitszeit beträgt 20 Stunden und kann bis auf 30 Stunden erhöht werden.

Qualifizierung
Auch die wöchentliche Stundenzahl für die Teilnahme an Einzel- oder Gruppenqualifizierungen ist variabel, beträgt aber mind. 20% der gesamten Wochenarbeitszeit und kann bis auf 40% erhöht werden.

Qualifizierungsinhalte:
> Erstellung der Bewerbungsunterlagen
> Bewerbungstraining und Stellensuche
> Erste-Hilfe-Kurs
> PC-Grundkurs
> Basiswissen Deutsch, Mathematik  und Gesellschaftslehre
> Fachpraktischer und fachtheoretischer Unterricht
> Gabelstapler-Führerschein
> Kreativitäts-Workshops
> Sozialtraining

Sozialpädagogische Begleitung

Während des gesamten Maßnahmezeitraums wird eine sozial-pädagogische Begleitung angeboten. Dies erfolgt in enger Kooperation mit den FallmanagerInnen des Jobcenters Kreis Steinfurt.

Vermittlung

Neben der sozialen Integration ist der Erwerb von Schlüsselqualifikationen (z.B. Pünktlichkeit oder Motivation) eine Grundvoraussetzung um TeilnehmerInnen in den 1. Arbeitsmarkt zu vermitteln. Sozialpädagogisch begleitete Kurzzeitpraktika dienen der Erprobung und sind potentiell das Sprungbrett für den Beginn einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung.